Dynamic Format Strings

Dynamics Format Strings

Microsoft hat ein grandioses neues Feature für Power Bi veröffentlicht. Endlich können Formate dynamisch festgelegt werden. Diese neue Funktion macht Measures noch stärker. Bis jetzt wurde ein Measure mit einem DAX-Befehl beschrieben und hatte dann genau ein Format. Wenn man jetzt aber den Datentyp mit einem Slicer ändern wollte, war es nicht möglich. Das ist jetzt vorbei. Mit den neuen Dynamic Format Strings können Sie das Format von Visuals innerhalb eines Dashboards ändern.

 

Ein Beispiel: Sie haben Verkaufsdaten eines gesamten Jahres. Für das Visual ist noch kein Format bestimmt worden. Sie möchten es dem Nutzer selbst überlassen, ob er nun die Daten in Millionen, Tausendern oder als ganze Zahl sehen möchte. Nun können Sie mit dem neuen dynamic format string ein Measure erstellen welches die möglichen Formate enthält. Sie erstellen jetzt einfach ein weiteres Visual und wähle das Measure aus. Der Nutzer kann nun selber wählen welches Format er bevorzugt.

Dynamic Format Strings Power BI Anleitung 1
Quelle: Microsoft

Wie nutzen Sie nun dieses Feature? Sie fügen wie immer ein neues Measure hinzu, nur wählen Sie jetzt statt den üblichen Typen „Dynamic“ aus.

Ein neues Dropdownmenü erscheint jetzt. Es ist links von der DAX Eingabe. Hier steht nun Format. Standardmäßig steht hier nun das zuvor ausgewählte Format, dieses können Sie nun löschen. Unten sehen Sie ein Beispiel für Währungen und die Standart Formate:

„\$#,0.00;(\$#,0.00);\$#,0.00“

Dynamic Format Strings Power BI Anleitung 2
Quelle: Microsoft
Dynamic Format Strings Power BI Anleitung 3
Quelle: Microsoft

Wenn Sie zurück zum Measure möchten können Sie es hier auswählen. Falls Sie sich doch umentscheiden und das Format wieder ändern möchten wählen Sie einfach ein anderes Format aus. Einige von Ihnen werden Dynamic format strings schon aus anderen Zusammenhängen kennen. Allerdings können sie jetzt auch in einzelnen Power BI Measures verwendet werden.

Dynamic Format Strings Power BI Anleitung 4
Quelle: Microsoft

Bei weiteren Fragen zu dem Thema und Interesse an einer praktischen Umsetzung kontaktieren Sie uns gerne.

Vorheriger Beitrag
Microsoft Purview
Nächster Beitrag
Data Analytics

Weitere Beiträge